Zuverdienst Spandau Pichelsdorfer Straße 131/133 - 13585 Berlin-Spandau - Tel (030) 3330126 - Fax (030) 35105042 - www.zuverdienst-spandau.de

Arbeit als Lebensgrundlage

Struktur, Teamgeist, Selbstwert, Status, Sicherheit.

Weniger als die Hälfte der Menschen mit psychischen Erkrankungen sind laut Armutsbericht der Bundesregierung erwerbstätig. Arbeit ist jedoch für die Sicherung der menschlichen Existenz und für die psychische und physische Gesundheit eines jeden Einzelnen von lebenswichtiger Bedeutung.

Darüber hinaus lassen sich weitere Faktoren zum Stellenwert von Arbeit benennen:

  • Arbeit stellt soziale Kontakte und Beziehungen her
  • Arbeit ermöglicht die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • Arbeit fordert den Menschen zur Aktivität heraus
  • Arbeit strukturiert den Tagesablauf
  • Arbeit fördert sozialen Status und subjektive Identität

 

Der FID Freundeskreis Integrative Dienste gGmbH  bietet in den Bereichen Beschäftigung und Arbeitsprojekt Möglichkeiten an, in denen Menschen mit seelischen Behinderungen oder einer Abhängigkeitserkrankung eine sinnvolle Tätigkeit ausüben können. Diese Menschen sind selten gesellschaftlich angebunden. Oft leben sie isoliert und haben kaum Kontakte zur Außenwelt. Unser Ziel ist es, hier einer Eskalation der ohnehin schwierigen Situation vorzubeugen.

 

Wir schaffen einen Rahmen, in dem Betroffene wieder am Arbeitsleben und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Die Formen sind vielfältig – Qualitätskontrolle für Zuliefererteile der Autoindustrie, Zubereitung und Ausgabe von Speisen und Getränken, Instandhaltung und Pflege von öffentlichen Freiflächen oder auch Reinigen, Bügeln und Ausliefern von Frischwäsche.

 

Vor allem lernen unsere Klienten wieder Disziplinen, die produktives Arbeiten verlangt: Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Sorgfalt und Genauigkeit, Sauberkeit und Ordnung, Selbsteinschätzung, Teamfähigkeit, Leistungsbereitschaft und nicht zuletzt Drogenfreiheit.

 

 

Ein Stück mitgeholfen zu haben auf dem Weg zurück in ein normales Leben.

t